*
Logo
blockHeaderEditIcon

Epple Logo

Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:      18:00 - 20:00 Uhr
Freitag:                             14:00 - 20:00 Uhr
Samstag:                          08:00 - 12:00 Uhr

adresse
blockHeaderEditIcon

Obstbau & Edelbrände
Björn Epple
Bruderwiesenstrasse 6
73272 Neidlingen
0162 1807648
info@brennerei-epple.de
www.brennerei-epple.de

Menu
blockHeaderEditIcon
Slider-01
blockHeaderEditIcon
brennerei-text01
blockHeaderEditIcon

BrennereiBrennofen

Für unsere Brände und Liköre verwenden wir hauptsächlich Obst von eigenen Streuobstwiesen und Anlagen. Eine gewissenhafte und saubere Verarbeitung dieser selbstgewonnen Früchte ist die Grundlage für ein hochwertiges Destillat.

Jeder einzelne Arbeitsschritt der Destillation verlangt Geduld und ein gewisses Fingerspitzengefühl. Wir verwenden nur vollreife Früchte und schauen auf ein zügiges Abbrennen unserer Maische.

Der Brennvorgang

Die Maische wird in den Brennkessel eingefüllt und durch die Befeuerung mit Holz erhitzt. Während des Brennvorganges wird die Maische durch ein Rührwerk umgerührt.

Brennofen-befeuernBei 78° Celsius verdampft das Alkohol-/Wassergemisch, steigt auf und kondensiert auf drei Kupferböden und verstärkt sich. Danach geht der Alkoholdampf über einen Katalysator. Hier werden Ethylcarbonat, Blausäure und giftige Stoffe, die der Alkohol nicht enthalten darf, herausgefiltert.

Anschließend läuft das Destillat zum Kühler und geht der Vorlage abgetrennt als Vor-, Mittel- und Nachlauf heraus.

Dieses Destillat wird mit Wasser auf 40 % Alkoholgehalt eingestellt, um einen optimalen Trinkgenuß zu ermöglichen.

Danach wird das Destillat auf 0 Grad herunter gekühlt und gefiltert, um die Trübungen und Fettstoffe herauszufiltern.

Lagerung und Abfüllung

Wir lagern die Destillate in Edelstahlfässern und füllen sie dann in Flaschen der Größen 0,20l, 0,35l, 0,50 l und 1,00 l für den Verkauf ab. Am besten genießt man die Edelbrände aus tulpenförmigen Destillatgläsern bei einer Trinktemperatur zwischen 12° und 14° Celsius.


 

Footer-01
blockHeaderEditIcon

Webdesign  by Manfred Sailer   | Login

footer-menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail