*
Logo
blockHeaderEditIcon

Epple Logo

Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:      18:00 - 20:00 Uhr
Freitag:                             14:00 - 20:00 Uhr
Samstag:                          08:00 - 12:00 Uhr

adresse
blockHeaderEditIcon

Edelbrandbrennerei
Björn Epple
Bruderwiesenstrasse 6
73272 Neidlingen
0162 1807648
info@brennerei-epple.de
www.brennerei-epple.de

Menu
blockHeaderEditIcon
Slider-01
blockHeaderEditIcon
glossar-text01
blockHeaderEditIcon

Glossar

B

Brennerei

Eine Brennerei dient der Herstellung von stark alkoholhaltigen Spirituosen aus nur schwach alkoholhaltigen Ausgangsstoffen. Die Aufkonzentrierung des Alkohols erfolgt nach dem Prinzip der Destillation, in diesem Zusammenhang spricht man von Brennen.

Brennereien verarbeiten insgesamt eine Vielzahl zucker- und stärkehaltiger Rohstoffe, die Betriebe spezialisieren sich jedoch meist auf die Verarbeitung eines Rohstoffs oder einer Gruppe von Rohstoffen zu bestimmten Erzeugnissen. Unter den Betrieben, die Ware zur direkten Verwendung als Genussmittel herstellen, gibt es beispielsweise Kartoffelbrennereien und Obstbrennereien (für Obstbrände), daneben Destillerien für Whisky und Absinth.

Quelle:   https://de.wikipedia.org/wiki/Brennerei

Nach oben


E

Early Star

Süßkirschenzucht aus Italien, welche sich mir ihrer Robustheit und den hohen Erträgen auszeichnet. Die Früchte dieser Sorte sind groß und gleichmäßigherzförmig gebaut. Die Fruchtschale ist dunkel-rot undplatzfest. Das Fruchtfleisch der ´Early Star´ ist kräftig-rot gefärbt, mittelfest und sehr saftig. Das hervorragendeKirscharoma ist süß-aromatisch und ausgewogen würzig.´Early Star´ ist eine sehr gute Bestäubersorte für viele weitere Süßkirschensorten, sie ist wohlschmeckend und äußerst robust - für kleine, aber auch große Gärten hervorragend geeignet!
Reifezeit: 2. Kirschenwoche

Nach oben

 

K

Kordia

Schwarz-rote Knorpelkirsche mit super-saftigen, knackfrischen Früchten. Festfleischig, platzt nicht leicht auf. Eine sehr große Süßkirsche, die sich hervorragend für den Tafelobsteinsatz im häuslichen Bereich eignet. Der aufrecht wachsende Baum bildet eine gute Seitenverzweigung. Früh einsetzende, hohe Erträge. Sie gedeiht auch in kühleren Lagen.
Pflückreife Ende Juli/Anfang August. 6. - 7. Kirschwoche.

Nach oben

 

O

Oktavia

Wertvolle Süßkirschensorte aus den 50er Jahren, gezüchtet in der Obstbau-Versuchsanstalt in Jork (Altes Land / Elbe). ´Oktavia´ ist aufgrund ihrer Robustheit und der hohen Erträge auf vielen Obstplantagen zu finden - aber auch in den Haus-gärten findet diese dankbare Sorte immer mehr Liebhaber! Die Früchte sind mittelgroß bis groß, die Fruchtfarbe ist dunkel braun-schwarz bis schwarz. Das Fruchtfleisch ist dunkel-purpur durchfärbt, sie ist mittelfest-saftig mit schwarzem Saft. Der Geschmack ist edel-aromatisch gewürzt, mit einem hervor-ragenden und wohlschmeckenden Kirscharoma.
Reifezeit: 5-6 Kirschenwoche.

Nach oben

 

S

Samba

Eine echte Herzkirsche. Kompakter Baum mit Riesen-Kirschen. Resistent gegen das Aufplatzen bei Regenschauern. Ertragreiche Ernte und lange Pflückperiode. Maximale Wuchshöhe 3 m. Mit knackigen bis zu 12 g schweren Kirschen. 4. Kirschwoche. Die festen Riesenkirschen eignen sich als saftiges Frischobst, zum Einfrieren, Einwecken, Entsaften, als Konfitüre, Kompott, Kuchenbelag oder zum Verfeinern von Joghurt. Früchte können 14 Tage am Baum bleiben.
Erntezeit Anfang bis Mitte Juli.

 

Nach oben

Footer-01
blockHeaderEditIcon

Webdesign  by Manfred Sailer   | Login

footer-menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail